Kulturelles & Kurse

Folgende Veranstaltungen haben wir für Sie geplant:

 

 

Freitag, 6. Oktober 2017, 20.00 Uhr

Andres Kohla

„Am Rande des Großen und Ganzen“ – Der Songwriter Andres Kohla singt
mit Gitarre und Mundharmonika über die Region zwischen Kappeln und
Flensburg. Das Meer, die Landschaft, die Menschen und die Fragen
unserer Zeit: Humorvoll und philosophisch, poetisch und träumerisch,
sind seine originellen Lieder zwischen Folk, Rock und Jazz
angesiedelt. Er lauscht den alltäglichen Dingen ihre Besonderheit ab
und weiß mit Melodie und klarer Stimme davon zu erzählen.
www.andreskohla.de

„Sand am Meer“ , Video

Freitag, 3. November, 20.00 Uhr

Irish Folk mit …

 

„…vereint im Sound des guten, alten Folks, macht eine neue Formation in Norddeutschland Furore. Mit Jigs & Reels, Balladen & aufgeheizter Partystimmung, stellen wir uns als dreiköfige Formation mit traditionellen Instrumenten dem Publikum. Da bleibt kein Fuß ruhig, da wird gewippt, getanzt und gesungen, was das Zeug hält.

Frei nach dem Motto “…mal irisch – mal anders…” spielen wir Folkmusik vom Feinsten zum feiern, träumen, tanzen und lauschen.“

zum Internetauftritt von Folxx

Samstag, 18. November, Beginn 19.00 Uhr

Was Frauen sich wünschen

 

Klaus R. Dörre erzählt

Märchen, Geschichten und Sagen voll trockenen Humors, augenzwinkernder Selbstironie und tiefer Lebensbejahung – ergänzt und hinterfragt durch die Sehnsucht nach der Anderswelt, dem anderen Leben.

Büffet in der Pause

mit thematisch passenden Köstlichkeiten aus unserer Küche

Achtung! Termin geändert!

Samstag, 16.Dezember 2017, 20.00 Uhr

Die schrägen Vögel

Die schrägen Vögel,  – eine nicht nur regional sehr hoch angesehene Jugendmusikgruppe aus Gelting gastiert im Landgasthaus Bönstrup – darüber freuen wir uns sehr!

„In einem Nest namens Gelting gibt es einen von der ev. Kirchengemeinde getragenen Jugendtreff, in welchem seit einigen Jahren „Schräge Vögel“ ausgebrütet werden. Es handelt sich hierbei um Sing- und Raubvögel, welche gerne und ausdauernd trällern und ihr Repertoire rücksichtslos von Überall her zusammenrauben. und die Herzen der in Schwärmen erscheinenden Zuhörer im Sturzflug erobern. Zu hören gibt es bezaubernde Nachtigallen, krächzende Raben und schelmische Spottdrosseln. Die Rohrsänger pusten in metallene und hölzerne Röhren, der Zwergsänger kratzt auf Därmen und die Spechte hacken auf die mit Fellen bespannten Holzgefäße ein. Heraus kommt dabei eine Menge Lärm, der allen Beteiligten Spaß macht und mitunter auch schön anzuhören ist. Stilistisch geht es quer durch die Botanik: Es erklingen das Liebeslied der Amsel, Kernbeißers Öko-Song, Gospels der Paradiesvögel und Instrumentales von den Zupfdohlen. Die „Schrägen Vögel“ tirilieren und quinquilieren meist auf Englisch, können es aber auch auf Deutsch, Plattdeutsch, Finnisch usw.. Sie treten in der Regel im Rudel (ca. 12 Exemplare) auf.“ siehe die schrägen Vögel

Schon über Jahre hinweg konnten wir die Entwicklung und Veränderung in dieser sehr ambitionierten und einfach begeisternden Musiker-Gruppe verfolgen, sahen Mitglieder kommen und gehen, aber jahrein jahraus schafft es Bernd Jochimsen als Leiter dieser Freude verbreitenden Jugend-Musikgruppe, neue Talente zu entdecken, zu fördern und zu fordern. Der Spaß, den diese jungen Menschen dabei haben, überträgt sich uneingeschränkt auf die werte Zuhörerschaft, was dafür sorgt, dass sie regelmäßig ein begeistertes Publikum hinterlassen.

 

 

 

Einlass und Warme Küche bei den Abendveranstaltungen ab 18.00 Uhr bis 1/2 Std vor Verantsaltungsbeginn.

 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.